Global
Coatings
Global
Coatings

Unser digitales Denken

Um den digitalen Wandel voranzutreiben, fokussieren wir uns auf agile Arbeitsmethoden, Empowerment und digital qualifizierte Mitarbeiter. Wir vertrauen auf starke Partnerschaften und Netzwerke, um externe Perspektiven und Kompetenzen in unsere Entwicklungen einfließen zu lassen.

Unsere Digital Incubation Unit am Standort Münster, in der Start-up-Szene des Digital Hubs münsterLAND am Hafen gelegen, bietet die perfekte Umgebung zur schnellen Entwicklung, Anpassung und Umsetzung von Prototypen und somit zur Verwirklichung erfolgreicher Ideen. Durch das Verankern dieser Denkweise in unserer Kultur treiben wir unseren digitalen Wandel voran.

Wie Probleme zu Geschäftsmodellen werden: Die agile Arbeitsmethode unserer Digital Incubation Unit

  • 1. Schritt: Exploration

    Nach der Identifizierung eines nützlichen Anwenderproblems werden mögliche Lösungen kreativ entwickelt, beispielsweise mithilfe von Design Thinking. Diese werden beispielsweise durch Interviews mit der Zielgruppe geschärft.

  • 2. Schritt: Pilot

    Die bevorzugte Lösung wird mithilfe erster Prototypen so schnell wie möglich im Markt getestet. Dies kann eine Webseite oder eine Zeichnung auf Papier für ein noch fiktives digitales Produkt sein, um das Benutzerverhalten zu untersuchen.

  • 3. Schritt: Minimum Viable Product

    Nach mehreren Pilotrunden hat sich der Prototyp zum Minimum Viable Product entwickelt, für das Kunden gewonnen werden können. Das Produkt oder die Dienstleistung weisen ein Minimum der Eigenschaften auf, die vom Kunden verlangt werden, und können bereits Wert generieren. Das Produkt oder die Dienstleistung können aber auch noch weiterentwickelt werden.

  • 4. Schritt: Skalierung & Ausgründung

    Wenn das Potenzial des digitalen Geschäftsmodells durch das Minimum Viable Product bestätigt wurde, kann eine Skalierung durchgeführt werden, indem beispielsweise eine Ausgründung erfolgt.